Jahr 2018

 28. Februar 2018          -- Bekanntgabe --

Konzert des Sinfonischen Blasorchesters Mittelbaden mit dem FineFones Saxophon Quartett.

Am Sonntag, 18. März 2018 ab 18 Uhr gastiert das Sinfonische Blasorchester Mittelbaden (SBM) mit ihrem Dirigenten Markus Mauderer in der Badner Halle Rastatt. Ein außergewöhnliches Konzertereignis erwartet uns.  Hochkarätige Solisten sind als Gäste dabei, es wird jazzig!  Mit dem FineFones Saxophon Quartett, rund um den lokalen Ausnahmekünstler Peter Lehel, wird das Auswahlorchester aus Mittelbaden erstmals die Komposition „Minton´s Playhouse“ des Amerikaners James Syler aufführen. Der Wohlklang und die Vielfältigkeit des Saxophons wird hier in vierfacher Form mit den subtilsten Facetten von Klangkultur und Energie auf das Feinste zelebriert. Abgerundet wird das Konzert durch erlesene Werke der internationalen sinfonischen  Blasorchesterliteratur von Robert Sheldon, Ferrer Ferran, Nigel Hess und weitere bedeutende Komponisten. Karten sind an der Abendkasse oder beim Ticketservice der Badner Halle Rastatt erhältlich.

Presseberichte:

2018-02-28-Presse-001

------------------------------------------------------------------

07. März 2018          -- Pressemitteilung
 --

Peter Lehel zu Gast in Rastatt – International bekannter Saxofonist, Komponist und Arrangeur tritt
mit Sinfonischem Blasorchester des Verbandes Mittelbaden auf.

Peter Lehel ist ein international gefragter Saxofonist, Bassklarinettist, Komponist und Arrangeur. Als Musiker und Komponist arbeitet er sowohl mit angesehenen Jazzmusikern und international renommierten Ensembles, als Arrangeur ist er u.a. für den kubanischen Weltstar des Latin Jazz, Paquito d’Rivera tätig. Daneben ist Lehel um die musikalische (Weiter-)Bildung junger Musiker bestrebt und unterrichtet an der Hochschule für Musik Karlsruhe die Fächer Jazz, Improvisation, Harmonielehre, Bigband, Jazzensemble und Saxofon.

 

Gemeinsam mit den drei außergewöhnlichen deutschen Saxofonisten Olaf Schönborn (Altsaxofon), Christian Steuber (Tenorsaxofon) und Pirmin Ullrich (Baritonsaxofon) bildet er das „FineFones Saxophone Quartet“, welches ein ganz besonderes Klang- und Grooveerlebnis bietet – Saxofonklang pur in all seinen Facetten.

 

Am 18. März um 18:00 Uhr werden Lehel und das FineFones Saxophone Quartet in der Badnerhalle Rastatt gemeinsam mit dem Sinfonischen Blasorchester Mittelbaden auftreten und u.a. „Minton’s Playhouse“, eine besondere Komposition für Saxofonquartett und Bläserensemble, zum Besten geben. Für die Musiker eine besondere Herausforderung, gemeinsam mit dem Jazzensemble dieses Werk zu erarbeiten und aufzuführen. Gleichsam ist es eine Ehre für das Orchester, mit namhaften Künstlern dieses Rangs zusammenarbeiten zu können.

Auch der musikalische Leiter und Kopf des Orchesters, Markus Mauderer, sieht dieser besonderen Zusammenarbeit freudig entgegen: „„Minton’s Playhouse“ von James Syler ist ein Stück, das ich schon vor vielen Jahren kennen gelernt hatte, u.a. bei meinem Studium an der Musikhochschule Basel. Irgendwie hatte ich es immer im Hinterkopf und bin im Laufe der Jahre immer wieder darauf gestoßen. Mit Peter Lehel habe ich in den vergangenen Jahren bei verschiedenen Projekten zusammengearbeitet und in unseren vielen Gesprächen erwähnte ich auch dieses Werk, welches ja für Saxophonquartett und Bläserensemble geschrieben wurde. Peter zeigte sogleich großes Interesse an dem Werk. Nach zuletzt mehreren Kontakten mit dem Komponisten James Syler, in denen es eigentlich um andere Themen ging, kamen wir auch auf „Minton´s Playhouse“ zu sprechen und hatten die Idee, das Werk in Deutschland aufzuführen.  Damit bin ich bei Peter Lehel natürlich auf offene Ohren gestoßen, da er das Werk auch unbedingt spielen wollte: „Du besorgst das Orchester, ich besorg‘ das Quartett“. Gesagt, getan. Nachdem wir uns kurz geschrieben hatten, kam zehn Minuten später die Zusage. Er hatte sich wohl gleich mit seinen Kollegen kurzgeschlossen und die Sache war klar.“ 

2018-03-07-Presse-001

 ------------------------------------------------------------------

 

20. März 2018          "Wogende Klangmassen"
"Grandioses Konzert des Sinfonischen Blasorchesters Mittelbaden"

Zitat aus den BT 20.03.2018 Über 60 Mitwirkende musizierten am Sonntag in der Badner Halle, wobei das Sinfonische Blasorchester keineswegs nur aus Bläsern bestand: Kontrabass, E-Bass, sowie eine beeindruckende Percussion Gruppe mit Schlagzeug, Kesselpauken, Gong und Glockenspiel ergänzten die vielfältigen Holz- und Blechblasinstrumente.

Quelle: Badische Tagblatt

2020-03-20-Presse-002

 ------------------------------------------------------------------

 

20. März 2018          "Musiker glänzen mit ausgereiften Sound"
"Sinfonischen Blasorchester Mittelbaden und Saxofon-Quartett in der Badner Halle"

Zitat aus den BNN 20.03.2018  Bebob - was war das gleich noch einmal? Bebob oder auch Klook-Mop, der Name hat sich allerdings nicht durchgesetzt, gilt als der erste moderne Jazz-Stil, laut Jazz-Lexikon, der in den frühen 1940er Jahren in Harlem als Gegenbewegung zum kommerzialisierten Swing entstand, der den Musikern nur noch wenig Freiraum für ihre eigenen Ideen ließ. "Minton's Playhouse" in Harlem gilt als der Geburtsort  dieses freien, wilden und rasanten Stils.

Quelle: Badische Neueste Nachrichten - ABB

2020-03-20-Presse-003

 ------------------------------------------------------------------

 

20. März 2018          -- Fine-Fones-Saxofon-Quartet --
Bestehend aus Peter Lehel, Olaf Schönborn, Christian Steuber und Pirmn Ullrich

2020-03-20-Presse-005
Corner-logo-160.jpg